5 Gründe, warum ein Business starten (fast) das gleiche ist, wie ein Baby zu bekommen

5 Gründe, warum ein Business starten (fast) das gleiche ist, wie ein Baby zu bekommen

  1. Du hast keine Ahnung worauf Du Dich einlässt.

Seien wir mal ehrlich. Du hast Unmengen an Büchern gelesen. Du hast es Dir in den schönsten Farben ausgemalt, wie sein wird, wenn Du Dich mit DEINER Idee selbständig machst (Du und Dein Liebster entscheidet, Euch fortzupflanzen). Und wenn es dann soweit ist, stellst Du fest: Du hattest KEINE AHNUNG worauf Du Dich einlässt. Dein eigenes Business zu haben (Mama zu werden), ist das Herausforderndste, was Du je in Deinem Leben getan hast.

  1. Du wächst jeden Tag über Dich hinaus.
child-821214_640_300x200

Bild: © tabakpolska – pixabay.com #821214

Vielleicht wünschst Du Dir manchmal, völlig ratlos und verzweifelt, dass Du Dich anders entschieden hättest. Aber zurückgeben würdest Du es niemals. Du wirst an dieser Herausforderung wachsen auf eine Art und Weise, die Du ohne diese Entscheidung nie erlebt hättest. Weil Du es musst! Weil Du es willst! Und dann triffst du ihn: diesen (Business) Engel, der Dich an die Hand nimmt und Dich ein Stück des Weges begleitet. Denn Du hast Mut bewiesen! Und wenn Du Dein Herz dafür öffnen kannst, wartet Hilfe schon hinter der nächsten Ecke. Versprochen!

  1. Du bekommst es keine Sekunde mehr aus dem Kopf.

Zumindestens nicht in den ersten Monaten. Und sicher nicht beim ersten großen Launch (dem Start in der KiTa) oder wenn es Schwierigkeiten gibt (Dein Baby krank ist, die Wutzwerge bei Euch einziehen). Nachts schreckst Du aus dem Schlaf hoch, weil Dir eine großartige neue Idee im Traum eingefallen ist (Du gucken musst, ob Dein Baby noch schnauft). So ist es, wenn Dich Dein Baby mit Haut und Haaren vereinnahmt. Aber hey, das kennst Du ja schon! 🙂

  1. Deine Freunde erkennen Dich nicht mehr wieder.

Ständig redest Du nur noch von Deinem Baby. Deine angestellten (kinderlosen) Freunde, verstehen die Welt nicht mehr. Warum hast Du Dich auf einmal SO verändert, es ist doch nur ein neuer Job (ein Kind)? Dabei verstehen sie nicht, dass sich Deine ganze Welt verändert hat, mit Deiner Entscheidung selbständig (Mama) zu werden. Diese Entscheidung ist eine riesige Wachstumschance für Dich. Das macht Angst. Dir und Deinem Umfeld. Und manche werden mit Deinen Veränderungen nicht Schritt halten können. Und das ist okay.

  1. Es ist das Beste, was Dir je passiert ist.

Dich selbständig zu machen (Mama zu werden), führt Dich an Deinen Kern zurück. Du merkst, was Dir tief in Dir wirklich wichtig ist und beginnst genau das in die Welt hinaus zu bringen. Weil Du gar keine andere Wahl hast. So sehr Du selbst warst Du noch nie. Und doch fühlt sich alles neu und fremd an. Und absolut GROSSARTIG! „Warum nur hatte ich so lange Angst davor?“ fragst Du Dich vielleicht.

Wünschst Du Dir schon lange, Dein eigener Chef zu sein und hast Du sogar schon eine Idee in der Tasche, für die Du brennst? Zweifelst Du „nur“ daran, ob Du das schaffen kannst? Dann lies noch mal von vorne. Denn dann merkst Du vielleicht: Du als Mama bist jetzt schon bestens darauf vorbereitet, Dein eigenes Business zu starten!

  • Updates direkt per

{ 1 comment… read it below or add one }

lena

Hallo Elke,
oh ja, wie wahr ! Danke für diesen passenden und witzigen Vergleich, ich habe gelacht und genickt !
Lieben Gruß
Lena

Antworten

Leave a Comment

Previous post:

Next post: