Was wäre, wenn Dich nichts mehr zurückhalten würde?

Was wäre, wenn Dich nichts mehr zurückhalten würde?

BIB_logo_smallKaum jemand wächst in einer perfekten Umgebung auf. Meine Mutter sagte kürzlich zu mir: „Gute Erziehung ist, was die Kinder stark genug macht, mit den Fehlern eben dieser Erziehung klarzukommen.“ Recht hat sie. Und doch prägen uns diese Situationen, in denen wir (emotional) allein gelassen, enttäuscht und verletzt wurden – häufig ein Leben lang. Gerade frühkindliche, aber auch spätere belastende Erfahrungen, werden in unserem Nervensystem gespeichert und formen Verhaltensmuster, die uns in unserem weiteren Leben immer wieder zurückhalten.

Für all diejenigen, die schon bemerkt haben, dass sie z.B. im Umgang mit ihren Kindern, der Beziehung zum Partner, im Job oder auch in Fragen des Selbstwertes immer wieder die gleichen Muster durchlaufen, ist dies eine – die für mich wichtigste – Erklärung.

Mit Birth into Being hat Elena Tonetti-Vladimirova eine einzigartige Methode entwickelt, die es in vergleichsweise kurzer Zeit ermöglicht, diese Muster hinter sich zu lassen. Es ist eine Methode für diejenigen, die frei sein wollen. Hast Du den Mut herauszufinden, wer Du bist, wenn Dich NICHTS mehr zurückhält? Ich mache hier keine Werbung und werde für diesen Post nicht bezahlt. Ich schreibe ihn, weil ich der festen Überzeugung bin, dass die Welt DICH braucht und zwar in Deiner ganzen Stärke und Deinem ganzen Potenzial. Und wenn Du jetzt ein tiefes Sehnen verspürst, dann gib diesem Gefühl lieber heute als morgen nach: wir haben nicht mehr so viel Zeit.

Kollage A

Meine erste Erfahrung mit Birth into Being war vor gut 3 Jahren. Mein Sohn war ein knappes Jahr alt und ich haderte mit dem – nicht geplanten – Kaiserschnitt. Ich wollte wissen, warum ich nicht in der Lage war, ihn natürlich zu gebären. Und was immer es war, auflösen, um meinem nächsten Kind – und mir selbst – die friedliche Geburt zu schenken, die ich mir schon für ihn gewünscht hatte. Zu Birth into Being kam ich auf Empfehlung meiner Hypnobirthing-Kursleiterin Stefanie Mathy. Die vier Tage Seminar waren augenöffnend, wachrüttelnd und einfach unglaublich. Mit nach Hause nahm ich eine große Klarheit, Unmengen an Glück und eine unglaubliche Verbundenheit.

Meine zweite Schwangerschaft erlebte ich nach dieser Erfahrung ganz anders. Viel bewusster, sanfter. Und ziemlich genau zwei Jahre gebar ich meine Tochter: aus eigener Kraft, sanft und voller Liebe. Auch wenn ich mit den Komplikationen im Nachgang (ich schrieb dazu in Mein Weg zurück ins Leben) lange zu kämpfen hatte.

Und auch in dieser schweren Zeit war es wieder ein Birth into Being Seminar, was dazu beitrug, dass ich wieder zu mir selbst fand. Großer Dank gebührt auch Barbara Trübner, die sich selbst als weise Frau bezeichnet (und das ist sie!) und in ihrer Praxis in der Nähe von Darmstadt großartige Körperarbeit insbesondere für Schwangere und Frauen mit Traumatisierungen macht.

Kollage B

Wer nun neugierig auf Birth into Being geworden ist, dem möchte ich dieses Video ans Herz legen. In dem Film geht es vor allem um das Thema Geburt und es sind viele ergreifende Bilder darin zu sehen. Wer keine nackten und vor allem gebärenden Frauen sehen möchte, sollte das Video lieber nicht anschauen.

Natürliche und möglichst komplikationsfreie Geburt ist das ursprüngliche Anwendungsfeld, für das die Methode entwickelt wurde. Doch es geht weit über die Geburtsvorbereitung hinaus. Es betrifft Junge und Alte, Frauen und Männer gleichermaßen. Es geht um unser aller Geburt in unser wahres – unlimitiertes – Sein. Auch wenn das jetzt sehr spirituell und abgehoben klingt, finde ich keine anderen Worte um es zu beschreiben. Dies ist es, was ich auf den Seminaren bei mir und den anderen Teilnehmern ein ums andere Mal erlebt habe.

Der Kurzfilm gibt einen Einblick in die Möglichkeiten der Methode und beschreibt doch nur einen ganz kleinen Ausschnitt. Diese Seminare sind kraftvolle Möglichkeiten der persönlichen Entwicklung und Heilung. Das in Worte zu fassen fällt schwer. Lass Dein Herz entscheiden und wenn es ja sagt, dann folge ihm.

Stell Dir nur einen Moment lang vor: Wie wäre es, wenn Dich NICHTS zurück halten würde?

{ 3 comments… read them below or add one }

Geraldine

Danke, liebe Elke, für diesen schönen Artikel.

Sehr berührend. Ich hatte noch nicht von dieser Methode und Möglichkeit gehört, ist aber sehr interessant!

Antworten

Monika Fuhrig

Schade, dass ich zu wenig englisch verstehe, so konnte ich nur die wunderschönen Bilder und die Musik „verstehen“. Vielen Dank für das Verteilen, liebe Elke.

Antworten

Elke

Kostenlos gibt es nur die Kurzversion des englischen Films „Birth as we know it“. Die Langversion kann man kaufen, auch ganz einfach als Download und die gibt es dann auch auf deutsch: http://www.birthintobeing.com/digital_marketplace (Gleich der erste Download, Sprache deutsch auswählen). Lohnt sich absolut.

Antworten

Leave a Comment

Previous post:

Next post: